Struktur/Form und (Rotation)Profil

Der relativ kleine (4,5'), 30,5kpc entfernte Kugelsternhaufen NGC6229 im Herkules erscheint auf dem ersten Blick durchschnittlich. Der Blick in die Struktur, Profil des Haufens oder die 3D Darstellung (x,y und der Grauwert) offenbaren viele interessante Details. 

NGC 6229 aufgenommen mit einem C11
NGC 6229 aufgenommen mit einem C11

Für die Darstellung wurde das ImageJ Programm verwendet. ImageJ ist ein in Java geschriebenes Bildverarbeitungsprogramm, entwickelt von Wayne Rasband (National Institutes of Health, Maryland/USA). Es wird vielfach in der wissenschaftlichen Bildanalyse verwendet, um z.B.: Strukturen in Mikroskopaufnahmen zu vermessen.

Nach einem 5x5 Pixel Medianfilter wurde der Plugin - Interactive 3D Surface Plot gestartet, der die Aufnahme als 3D Plot darstellt (x,y Koordinaten und der Max. Grauwert (8bit)). 

 

 

 

Für die untere rotierende Darstellung wurde die Funktion 3D Viewer verwendet. Mit "Edit/Display as Surface Plot 3D" und "View / Start Animation" - rotiert das Bild um die vorher gewählte Rotationsachse. Mit "View / Record 360 view rotation" wird eine Datei erzeugt, die im *avi oder *gif Format abgespeichert werden kann: 

NGC6229
NGC6229
M71 (Medianfilter 20x20 Pixel)
M71 (Medianfilter 20x20 Pixel)

Externe Links